Der Blitzableiter

Wir haben uns irgendwann in der Planungsphase für eine Blitzschutzanlage, oder kurz einen Blitzableiter, entschieden und die entsprechenden Anschlussstellen mit der Bodenplatte verlegen lassen. Eigentlich wollten wir die Anlage zu einem späteren Zeitpunkt nachrüsten, aber unser Elektriker, Herr Breede, hat das Argument in den Raum geworfen, dass man das Ganze jetzt noch unter der Dämmung und damit fast unsichtbar verlegen könnte. Also haben wir Angebote eingeholt und uns für die (von Herrn Breede empfohlene) Firma Thielisch entschieden. Die haben dann auch direkt am Montag nach dem Richtfest die Installation an den Wänden erledigt. Die Anschlusskästen seht ihr auf dem Foto unten links und unten rechts. Ein kleiner blauer Kasten (unten rechts) musste dann in der letzten Woche nochmal ein Stück versetzt werden – an dieser Stelle kommt das Fallrohr von der Regenrinne runter. Das war aber überhaupt kein Problem und wurde sofort erledigt.

DSC_3553

Fortsetzung folgt…

Die Dacheindeckung

Zwei Wochen ist es her, dass wir unser Richtfest gefeiert haben und seit dem ist unglaublich viel passiert. Fangen wir mit dem Dach an.

Gleich am Montag ging es los – die Dachdecker von der Firma Schwiertz sind angerückt und haben die Latten für die Dachziegel angebracht und die Unterspannbahnen gezogen. Vermutlich genau andersherum, aber wer wird schon kritisch sein. Foto

Dann ging es Tag für Tag voran…

DSC_3347_01

… bis es diese Woche am Mittwoch fertig war! Mit Regenrinne und allem drum und dran.

DSC_3589_01

Man glaubt gar nicht wie einen ein paar Dachziegel begeistern können – aber es sieht einfach so schön aus… Das Fenster für den Schornsteinfeger-Ausstieg wurde auch eingesetzt und die dazugehörige Trittstufe montiert. Stichwort Schornstein – unser Schornsteinfegermeister, Herr Gawenda, hat den Schornstein bereits ohne Mängel abgenommen. Das musste passieren bevor der Schornstein verputzt wird.

DSC_3587_01

Jetzt stehen nur noch die Dacheindeckung vom Erker und von unserem Vordach aus.

DSC_3602_01