Die Zwischendecke

Am letzten Dienstag – direkt vor unserem Urlaub – war es endlich soweit. Die Zwischendecke sollte aufgesetzt werden. Also sind zwei optimistische Bauherren zu 9:00 Uhr auf die Baustelle gefahren um sich das Spektakel anzusehen… nur leider war schon alles vorbei! Der Kran kam kurzfristig schon gegen 6:30Uhr und das Ganze hat nur knapp über 1 Stunde gedauert. Irgendwie unser Fehler, wir sind davon ausgegangen, dass das den ganzen Vormittag dauert. Schade aber auch…

Zum Glück haben die lieben Nachbarn aber zwei Fotos gemacht:

2013-07-23 Zwischendecke

Wir konnten dann aber noch ein bissl auf dem Dach spazieren…

DSC_1239_01

… und uns an den neuen Anblick gewöhnen.

DSC_1253_01

Am Mittwoch wurde die Decke dann betoniert und als wir aus dem Urlaub zurück gekommen sind war unser Häusle sicher gegen den Regen verpackt. Die Decke härtet jetzt noch bis zum kommenden Montag aus – dann geht es mit dem Obergeschoss weiter.

DSC_2457_01

DSC_2487_01

DSC_2534_01

Rohbau EG – Tag 5

Wir wollen euch den 5. und letzten Tag der Rohbauarbeiten am Erdgeschoss nicht vorenthalten, hier die Bilder vom Wochenende. Das Ganze sieht nicht nur schön aus, das Ganze ist auch schön. Unser Bausachverständiger war heute jedenfalls sehr zufrieden (Wände gerade, Fugen ordentlich, Abstand der Wände perfekt) – und wir dementsprechend auch!

Es stehen auch schon die Stützen für die Decke. Die wird morgen aufgesetzt und am Mittwoch ausgegossen.

Blick von der Haustür Richtung Wohnbereich:

Rohbau_EG_Tag_5_23

Blick vom Wohnbereich Richtung Haustür:

Rohbau_EG_Tag_5_43

Blick aus der Küche:

Rohbau_EG_Tag_5_32

Blick aus dem Erker:

Rohbau_EG_Tag_5_35

Haus von der Straße aus:

Rohbau_EG_Tag_5_70

Rohbau EG – Tag 4

Wir haben Zimmer! Man kann es kaum glauben, aber viel fehlt wirklich nicht mehr. Die Wände zum Flur und Wohnzimmer sind bis auf wenige Steine komplett, die Wand zwischen HAR und Gäste-WC ist fast fertig. Fehlt nur noch die Speisekammer…

Blick vom Erker – rechts ist die Küche / Speisekammer, links das Wohnzimmer. Der offene Durchgang führt in den Flur:

Rohbau_EG_Tag_4_18_01

Blick durch das HAR-Fenster durch den HAR und noch knapp in das Gäste-WC:

Rohbau_EG_Tag_4_28

Rohbau EG – Tag 3

Der dritte Tag ist um und die Außenwände stehen! Gut, der Sturz über der Terrassentür fehlt noch, aber sonst… alles da wo es hingehört. Jetzt wurden schon die ersten Innenwände angefangen. Ich führe euch mal kurz herum.

Linke Seite vom Haus und Blick durch das Küchenfenster:

DSC_0928

Sicht aus dem Garten:

DSC_0936

Aus dem Flur gibt es noch den Blick in die Küche – Richtung Esszimmer in Erker:

DSC_0929

Küche – Richtung Speisekammer:

DSC_0944

Blick auf Gäste-WC und Hausanschlussraum:

DSC_0938

Blick durch die Gäste-WC Wand Richtung Wohnzimmer / Couch-Ecke:

DSC_0940

Die Bodenplatte

Da liegt sie nun endlich – unsere Bodenplatte. Endlich nur weil wir so ungeduldig sind, zwischen Pfahlgründung und Bodenplatte war nur eine Woche Wartezeit… und das auch nur, weil die Bewährung für unsere extra dicke, biegesteife Bodenplatte erst Mitte letzter Woche geliefert wurde. Nun liegt sie aber, bedeckt von Folien die verhindern sollen dass sie austrocknet, genau da wo sie hingehört. Alles rund um das Thema Rohbau erledigt die Firma FBF GmbH aus Bad Freienwalde.

Am Montag wurde das Streifenfundament gegossen. Wir kamen gerade noch rechtzeitig…

DSC_0754

… dann war es auch schon wieder vorbei. Wir hatten aber die Gelegenheit einen kleinen Glücksbringer im Zement zu versenken.

2013-07-08 Bodenplatte

DSC_0757

Am Dienstag wurde der Rahmen aufgebaut und die Bewährung angebracht.

DSC_0779

Man konnte den Grundriss zwar vorher schon sehen, aber so ist es nochmal deutlicher und aufregender.

DSC_0783

Wir sind uns nicht einig, ob es jetzt noch groß oder schon klein aussieht. Wenn die “nackte” Bodenplatte vor uns liegt wird es wohl extrem klein wirken… aber wir sind ja darauf vorbereitet.

DSC_0784

Heute wurde die Platte gegossen und direkt abgedeckt um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Leider gibt es dadurch nur Plane zu sehen…

DSC_0793_01

In der nächsten Woche bekommen wir dann schon die ersten Wände!

Die Pfahlgründung

In der letzten Woche wurde die Pfahlgründung gemacht. 26 Mikropfähle wurden jeweils rund 8,5m tief im Boden versenkt. Da unser Baugrund dank der gut 3m dicken und bis in 6m Tiefe reichenden Torfschicht nicht tragfähig ist war das dringend nötig.

Die Voraussetzungen dafür, dass die Pfahlgründung starten konnte waren:

  • Bauwasser (wir haben das Standrohr bei den Wasserbetrieben abgeholt)
  • Baustrom (den hat unser Elektriker angeschlossen)
  • die Erdarbeiten sind abgeschlossen
  • das Dixi steht
  • der Prüfstatiker hat das Ganze abgesegnet

Wir haben uns um alles was auf unserer to-do Liste stand gekümmert und es konnte ohne Verzögerungen gestartet werden.

Im ersten Schritt wurde, mit freiwilliger Hilfe des Bauherren, abgesteckt wo die Pfähle hin müssen.

DSC_0055

Dann wurden Dienstag Nachmittag im Dauerregen die Bohrer aufgestellt und der Spezialzement wurde geliefert. Danke an die lieben Nachbarn von nebenan für dieses Foto:

Foto

Abends sind wir dann auch noch gucken gefahren wie der Stand der Dinge ist:

DSC_0183

Von Mittwoch bis Freitag wurde dann gebohrt was das Zeug hält. Ein Loch kann bis zu 2 Stunden dauern. Es wird gebohrt, der Sand-Torf Mix muss zur Seite geschippt werden. Anschließend wird das Loch mit Zement gefüllt und die Metallbewährung darin versenkt.

DSC_0208

Die Bohrer werden Stück für Stück verlängert, bis sie tief genug gebohrt haben und sich nicht mehr durch den Torf sondern in den Sand graben.

DSC_0324

Und so wurde am Freitag die Pfahlgründung erfolgreich von der Firma Dietrichs abgeschlossen!